Charakteristik der natürlichen Verhältnisse in der Region Český Krumlov
 

In der Natur ist es schon so eingerichtet, dass ihre belebte (biotische) Komponente von der unbelebten (abiotischen) Komponente bestimmt ist. Also alles, was uns bei Spaziergängen durch die Landschaft mit seiner Schönheit fesselt, was kriecht, fliegt, schwimmt, wächst und blüht, das alles hängt von den Faktoren ab, die wir nicht viel wahrnehmen - von der geografischen Lage des Ortes, vom Relief des Terrains, von der Seehöhe, vom Klima, von hydrologischen Verhältnissen, geologischen Sohle u. ä.

Nationalpark und Landschaftsschutzgebiet Šumava (Böhmerwald), der Fluss Vydra, foto:  Lubor Mrázek

Die Region Český Krumlov, die dicht im Süden Böhmens liegt, hat das Glück, dass das System der abiotischen Einflüsse so verschiedenartig ist, dass auch der belebte und sehbare Teil der Natur ungewöhnlich bunt und interessant ist. Wenn wir zu ihrer Gestaltung noch den Einfluss des Menschen zählen, ist es kein Wunder, dass die Region Český Krumlov im Rahmen der Tschechischen Republik eine ziemlich außerordentliche Stellung einnimmt. Auf den Grenzkämmen des Šumava (Böhmerwaldes) finden wir Klimax-Fichtenwälder, im Blansker Wald schöne Buchenwälder und in den Flusstälern Auen-Laubwälder. An vielen Orten des Bezirkes kommen Quellengebiete und Torfmoore vor, in der Nationalnaturreservation Vyšenské kopce wieder trockene Waldsteppen auf Kalksteinen. Die Vltava (Moldau) bietet faule und verkrümmte Strecken, als auch dramatische steinige Kaskaden und tief eingeschnittene Caňons an. Felsen sowie landwirtschaftliche Landschaft, Stille der Wälder sowie Ameisenhaufen touristischer Zentren - das alles bietet die Region Český Krumlov an.

Arnika, Foto: Václav Dolanský

Verwendete Literatur:
Chábera, S.: Jihočeská vlastivěda - Geologické zajímavosti jižních Čech [Südböhmische Heimatkunde - Geologische Interessantheiten Südböhmens], Jihočeské nakladatelství České Budějovice 1982.
Chábera, S. a kol.: Jihočeská vlastivěda - Neživá příroda [Südböhmische Heimatkunde - Unbelebte Natur]. Jihočeské nakladatelství, České Budějovice 1985.
Chábera, S. a kol.: Příroda na Šumavě [Natur im Böhmerwald]. Jihočeské nakladatelství, České Budějovice 1987.
Jiráček, J.: Průvodce lesy jižních Čech [Reiseführer durch die Wälder Südböhmens]. Nakladatelství Kopp, České Budějovice 1998.
Jižní Čechy - životní prostředí a jeho ochrana [Südböhmen - Die Umwelt und ihr Schutz]. Jihočeské nakladatelství České Budějovice 1982.
Kučera, S., Urban F.: Státní přírodní rezervace v okrese Český Krumlov [Staatliche Naturreservationen im Bezirk Český Krumlov]. Odbor kultury ONV Český Krumlov 1973.
Materiály Správy CHKO Blanský les [Materialien der Verwaltung des Landschaftsschutzgebietes Blansker Wald].
Polák, V. a kol.: Chráněná krajinná oblast Novohradské hory - návrhová studie [Landschaftsschutzgebiet Granzener Gebirge - Vorschlagsstudie]. KSSPPOP, České Budějovice 1983.
und weitere

Šumava (Böhmerwald) - Lipno-Stausee im Winter    Lipno-Stausee, Sonnenuntergang über dem See, foto:  Libor Sváček

Weitere Informationen :
Lage, Seehöhe und Orografie in der Region Český Krumlov
Hydrografie in der Region Český Krumlov
Vltava (Moldau)
Klimatische Verhältnisse in der Region Český Krumlov
Geologische und Bodenverhältnisse in der Region Český Krumlov
Geologischer Bau der Umgebung von Český Krumlov
Einfluss des Menschen auf die Natur in der Region Český Krumlov
Flora in der Region Český Krumlov
Fauna in der Region Český Krumlov
Jagdwesen in der Region Český Krumlov
Gebietsnaturschutz in der Region Český Krumlov
Großflächige Schutzgebiete in der Region Český Krumlov
Nationalparks
Naturparks
Vorgeschlagene großflächige Schutzgebiete in der Region Český Krumlov
Kleinflächige Schutzgebiete in der Region Český Krumlov
Nationalnaturreservationen
Naturreservationen
Naturdenkmäler
Vorschläge der kleinflächigen Schutzgebiete in der Region Český Krumlov
Gedenkbäume in der Region Český Krumlov
Běleňer Linde

 



© Sdružení Oficiálního informačního systému Český Krumlov, 2000
Besucherzahl dieser Seite seit 16. Mai 2000 : TOPlist 0

Česká verzeEnglish version