Naturdenkmäler
der Region Český Krumlov

 

NameCharakteristik des GebietesAusmaß in ha,
Jahr der Erklärung
Katastralgebiet
Besednicer Moldavite ILager mit Moldaviten mit interessanter Vegetation28,00
1995
Besednice
Erlenwald im Novolhotský-Waldausgedehnter Komplex von Fichten-Erlenwäldern mit Entwicklungsstadien, lokal natürliche Holzgewächse (Buche), Torfmoore55,00 ?
1992
Černá v Pošumaví
Házlův kříž (Š)nasse Wiesen und Weiden, Torfquellgebiete65,94
1992
Zvonková, Pestřice
Horní luka (BL)Vegetation der Quellgebietswiesen mit bedeutender Flora7,58
1996
Holubov
Jasánky (Š)ursprünglich kolonisierte Landschaft (z. B. Schwarzenberger Schwemmkanal) mit erhaltenen Naturwerten105,20
1992
Jasánky
Kalamandra (BL)thermophile Gemeinschaften auf kristallinischem Kalkstein1,56
1990
Kladné
Mäander des Chvalšinský-BachesChvalšinský-Bach mit der Ufervegetation und feuchten Riedgraswiesen5,23
2001
Křenov u Kájova
Medvědí hora (Bärenberg)Reste eines Misch- und Schütterden-Waldes in der Nachbarschaft des gleichnamigen Berges (934 m ü.d.M.)82,00
1992
Kapličky
Muckover KalkbruchGrubensteinbrüche nach ungewöhnlichem Kalkstein-Abbau, geologisches Phänomen, Versammlungsort der Fledermäuse3,38
1990
Černá v Pošumaví
Multerberger Torfmoor (Š)Sumpf-Torfmoor, bedeutende Flora und Fauna9,12
1992
Přední Výtoň
MyslivnaSchütterden-Bergwald mit Übergewicht der Buche13,34
1992
Pohoří na Šumavě Dolní Přibrání
Na Stráži (BL)thermophile Gemeinschaften mit der xero-thermen Vegetation (Orchis morio)3,17
1993
Brloh
Pestřice (Š)feuchte Torfwiesen und Quellgebiete um einen Lauf herum mit geschützten Pflanzenarten111,33
1992, 1996
Kyselov, Pestřice
Provázková louka (Schnurwiese)feuchte Torfmoorwiesen mit dem Vorkommen geschützter Arten der Pflanzen2,4926
2001
Borová u Chvalšin
Quellgebiet des Hamerský-Baches bei Zvonková (Š)Gebiet mit Torfquellgebieten und Torfvegetation54,83
1992
Zvonková
Quellgebiet des Pohořský-Bachsausgedehnte Quellgebiete, feuchte Wiesen, Torfflächen und Auen der Läufe, bedeutende Flora (z. B. Sumpf-Porst, Knabenkrautgewächse, Fleischfressende)82,00
1992
Pohoří na Šumavě
Račíner Quellgebiete (Š)Quellgebiet der Bäche, Wiesen- und Weidengemeinschaften123,26
1992
Pestřice
Slavkovicer WiesenQuellgebiets- und feuchte Wiesen mit Knabenkrautgewächsen, Waldbestand des Kristallinikums16,00
1992
Černá v Pošumaví
Slavkover KulmLokalität des purpurroten Zyklamens1,06
1955
Slavkov
Sumpf am Borský-Teich (BL)Nassgallenvegetation in der Ufer-Zone des Teichs mit Knabenkrautgewächsen0,95
1999
Křemže
Stodůlecký-Hügelausgedehntes Hochmoor mit Waldbeständen5,07
1992
Pohoří na Šumavě
Svatý Tomáš (St. Thomas) (Š)Reste eines natürlichen Schütterden-Bergwaldes60,11
1992
Přední Výtoň, Pasečná
Šimečkova stráň (Šimečeks Abhang) (BL)unikate Gemeinschaften auf Serpentiniten1,75
1993
Brloh, Rojšín
Talkessel unter dem Pláničský-TeichWiesentorfquellgebiet, Aue des Bachs mit bedeutender Flora15,00
1992
Černá v Pošumaví Světlík
Talsenkung Dolní Přibránínasse und Torffichtenwälder, blütenreiche Erlenwälder und Torfe22,00
1992
Dolní Přibrání, Mikulov
Talsenkung Zvonková (Š)breitere Aue des Bachs, nasse Wiesen und Weiden mit bedeutender Flora (große Lokalität der Knabenkrautgewächse), Torfquellgebiete und -flächen?
1992 als Naturdenkmal, heute I.Zone des Nationalparks Šumava
Zvonková
Torfmoor bei PohoříHochmoor, nasse Fichtenwälder, Sumpf-Kiefer49,00
1973, 1992
Pohoří na Šumavě
Torfmoor BobovecWaldtorfmoore (Sumpf-Kiefer) mit rojovník bahenní und anderen raren Pflanzen und Tierarten48,00
1992
Světlík
Uhlířský vrch (Köhlerberg) Reste eines Schütterden-Mischwaldes mit Übergewicht der Buche 15,00
1992
Mnichovice
UlrichovReste eines Mischberg- und Schüterden-Waldes9,24
1992
Dolní Přibrání
U tří můstků (Bei drei Brücken)Torf- und nasse Fichtenwälder mit bedeutender Vegetation8,57
1990
Pohoří na Šumavě
Velké Bahno (Großer Sumpf) (Š)ausgedehnter Komplex von Fichten-Erlenwäldern mit Torfmooren und bedeutender Flora (z. B. rojovník bahenní)85,57
1992
Černá v Pošumaví
Žestovgeologisches Gebilde mit Bruchkalksteinwand, bedeutende Flora und Fauna (Malakofauna)3,49
1990
Žestov, Slavkov

Erläuterungen : BL = Landschaftsschutzgebiet Blanský les (Blansker Wald)
Š = Nationalpark und Landschaftsschutzgebiet Šumava (Böhmerwald)

Naturpark Multerberger Torfmoor, Foto: Václav Dolanský   Naturpark Žestov, Foto: Václav Dolanský
 
Naturpark Muckover Kalksteinbrüche, Foto: Václav Dolanský   Naturpark Myslivna, Foto: Václav Dolanský

(vd)

Weitere Informationen :
Charakteristik der natürlichen Verhältnisse in der Region Český Krumlov

 



© Sdružení Oficiálního informačního systému Český Krumlov, 2000
Besucherzahl dieser Seite seit 16. Mai 2000 : TOPlist 0

Česká verzeEnglish version