Lužnice
 

Seehöhe 813 m.
Die Ortschaft ist heute Bestandteil von Pohorská Ves.

Lužnice (Luschnitz) - eines der ältesten Dörfer in diesem Gebiet; bereits im Jahre 1397 wird Beneš von Konraèe, ansässig auf Lužnice erwähnt. Im Jahre 1541 wurde Lužnice in die erneuerten Landtafeln eingetragen, im Jahre 1677 wurde hier eine Glashütte gegründet, wo sowohl gemeine, als auch luxuriöse Glaswaren hergestellt wurden, die in österreichische Länder exportiert wurden; die Herstellung von geschliffenem Glas fand Absatz in Italien. Die Einstellung der Tätigkeit der Glashütte wird im Jahre 1715 datiert. Direkt in Lužnice waren 44 Häuser und 240 Einwohner, es gehörten hierher die Einöden Altuberl, Altwastel, Berghaus und Uberhausel. Von den Gewerben können Schweine- und Holzhandel, Gasthaus, Krämer, Herrenschneider, Grießler, Müller, Säge, Bierausschank, Fuhrmann und Tabakladen genannt werden. Es stand hier ebenfalls eine hölzerne Kapelle, die im Jahre 1891 im neugotischen Stil in ein gemauertes Objekt mit einem Türmchen umgebaut wurde. Heute ist es ein Wochenendhaus.

Lužnice besteht heute hauptsächlich aus Wochenendhäusern und Hütten, wir finden hier jedoch auch ursprüngliche Bauten. Die Seehöhe ermöglicht eine tolle Aussicht auf Kaplicer Gebiet.

Weitere informationen :
Pohoøí na Šumavì
Žofín
Pohorská Ves

 



© Sdružení Oficiálního informaèního systému Èeský Krumlov, 2000
Besucherzahl dieser Seite seit 13. April 2000 : TOPlist 0

Èeská verzeEnglish version