Touristische Merkwürdigkeiten in der Stadt Èeský Krumlov
 

Das Eintragen der Stadt Èeský Krumlov in das Verzeichnis der Natur- und Kulturerbschaft UNESCO bedeutete einen Umbruch in der neuzeitigen Geschichte der Stadt. Selbst dieser Akt war ein wichtiges Signal für die gesamte Kulturwelt darüber, daß es im Südböhmen etwas einzigartiges gibt. Die Stadt, der ursprüngliche Sitz der Rosenberger, Eggenberger und Schwarzenberger, wurde in dieser Zeit unter der touristischen Öffentlichkeit hauptsächlich durch den Besuch der spanischen Prinzessin Kristine und des britischen Thronfolgers Charles bekannt. Im Jahre 1992 wurde von der Stadtleitung die Philosophie übernommen, die über den Aufbau des kulturellen Kongreßzentrums spricht, und damit wurde auch die Grundorientierung der Stadt auf den Fremdenverkehr bestätigt.

Fluss Vltava unter dem Schloss Èeský Krumlov, Wassersportlerbelagerung, Foto: Lubor Mrázek  Schloss Èeský Krumlov, Mantelbrücke, die die Sonnenfinsternis beobachtenden Touristen am 11. August 1999, Foto: Lubor Mrázek

Die heutige Stadt Èeský Krumlov begrüßt jedes Jahr etwa eine Million von Besuchern, denen mehr als 400 Kulturprogramme angeboten werden. Außer den heute mittlerweile anerkannten Musikfestivalen bietet sie z. B. Egon Schiele Art Zentrum, die Aktivitäten der Agentur des tschechischen keramischen Designs, das einzigartige Schloßtheater und die außergewöhnlich interessante Stadtbebauung, von dieser jedes der Hunderte Häuser eine reiche Geschichte besitzt. Soziologische Untersuchungen bestätigen, daß die Besucher wiederholt in die Stadt zurückkehren, denn es ist unmöglich während einem einzigen Besuch alles zu absorbieren, was im Bereich der Geschichte und Kultur von der Stadt geboten wird. An der Berühmtheit der Sradt Èeský Krumlov beteiligen sich ohne Zweifel auch die Besuche der Repräsentanten der europäischen königlichen Geschlechter, oder auch eine Reihe der internationalen Kongresse und Seminare.

Èeský Krumlov, Feste der fünfblättrigen Rose, Fackeln auf dem nächtlichen Stadtplatz, foto:  Libor Sváèek  Besichtigungen unter der Erde im Graphitbergwerk

Die Stadt lebt aber nicht nur von ihrer Geschichte. Die Gegenwart in der Stadt stellt z.B. das Zentrum für die atlantiche Zusammenarbeit und eine Reihe von Aktivitäten, die in die weite Welt gerichtet sind. Diese Orientierung ist im Einklang mit dem Interesse der Stadt Èeský Krumlov, die ihre Dienstleistungen für die Touristen so verbessert, damit sie die Möglichkeit haben, die unwiederholbare Atmosphäre der Stadt, in der sich die Geschichte mit der Gegenwart gegenseitig ergänzen, zu genießen.

Schloss Èeský Krumlov, Ansicht von der Westseite, Foto: Lubor Mrázek  Stadt Èeský Krumlov, die zweite Krümmung der Vltava, Luftaufnahme, Foto: Lubor Mrázek

Weitere Informationen :
Touristische Merkwürdigkeiten in der Region Èeský Krumlov
Informationsservice der Stadt Èeský Krumlov
Servis für Touristen in der Stadt Èeský Krumlov
Èeský Krumlov für Rollstuhlfahrer und Gehbehinderte
Servis für Touristen in der Region Èeský Krumlov
Staatliche Burg und staatliches Schloß Èeský Krumlov
Geschichte der Stadt Èeský Krumlov
Graphitbergwerk
Das Bezirksheimatmuseum in Èeský Krumlov
Fest der fünfblättrigen Rose
St.-Wenzels-Fest in Èeský Krumlov
Das nationale Naturreservat Vyšenské kopce
Charakteristik der Naturverhältnisse in der Region Èeský Krumlov
Architektur der Stadt Èeský Krumlov
Kultur und Gesellschaft in der Stadt Èeský Krumlov
Galerien in der Stadt Èeský Krumlov
Sport in der Stadt Èeský Krumlov
Bootsrundfahrt

 



© Sdružení Oficiálního informaèního systému Èeský Krumlov, 1999
Besucherzahl dieser Seite seit 13. November 1998 : TOPlist 0

Èeská verzeEnglish version